Gut vorbereitet zur Berlin Music Week

Im September lockt Berlin das internationale Publikum mit dem Highlight der Kultursaison: Musiker und Songwriter, Musikverleger und Künstlermanager versammeln sich auf der Berlin Music Week vom 4. bis 8. September. Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet im Rahmen seiner Summer University of the Arts einen Kurs an, der sich speziell an eben diese Besuchergruppen richtet und Künstler wie Manager mit dem idealen Toolkit für den Messebesuch ausstattet - DigiMediaL_musik: The Business of Music in Germany vom 2. - 4. September. Als Bonbon erhalten die Teilnehmer des Kurses das GOLD PRO Ticket für die Berlin Music Week für lediglich 30 Euro (regulär 134 Euro). Messebesucher wiederum erhalten einen Rabatt in Höhe von 10 % auf die Kursteilnahme. Weitere Infos unter  www.udk-berlin.de/summer-courses.

Pressemitteilung: Gut vorbereitet zur Berlin Music Week

Berlin, August 2013 – Im September lockt Berlin das internationale Publikum mit dem Highlight der Kultursaison: Musiker und Songwriter, Musikverleger und Künstlermanager versammeln sich auf der Berlin Music Week (4. - 8. September). Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet im Rahmen seiner Summer University of the Arts einen Kurs an, der sich speziell an eben diese Besuchergruppen richtet und Künstler wie Manager mit dem idealen Toolkit für den Messebesuch ausstattet:

DigiMediaL_musik: The Business of Music in Germany (2. - 4. September)

Der dreitägige Workshop versammelt hochkarätige Gäste aus der Musikindustrie, die den Teilnehmern Insiderwissen zu den Themen Deutscher Musikmarkt, aktuelle Entwicklungen in der Tonträgerindustrie, neue Marketing-Strategien und Lizensierungsmodelle zu vermitteln. Der Kurs ist speziell an die Bedürfnisse der Inhaber von Indie Labels, Musik-Verlagen, Managements sowie Songwriter und Musiker, welche auf dem deutschen Musikmarkt operieren möchten, angepasst.

Vortragende sind: Stephan Steigleder (Deutsche Grammophon), Christian Göbel (Motor Music Entertainment), Patrick Joest (BMG Rights Management), Sascha Lazimbat (Zebralution), Carlos Fleischmann (CT Creative Talent), Jens-Uwe Behnisch (mcs Marketing & Communication Services) Eric Eitel (allt2gethernow, Berlin Music Week), Fischer (Kofferstudio) sowie Matthias Krebs (DigiMediaL_musik).

Als Bonbon erhalten die Teilnehmer des Kurses das GOLD PRO Ticket für die Berlin Music Week für lediglich 30 Euro (regulär 134 Euro). Messebesucher wiederum erhalten einen Rabatt in Höhe von 10 % auf die Kursteilnahme.

Die Fakten auf einen Blick:

  • Veranstaltung: DigiMediaL_musik: The Business of Music in Germany
  • Datum:  2. - 4. September 2013
  • Uhrzeiten: 10:00 bis 17:00 Uhr inkl. Pausen
  • Ort: Universität der Künste Berlin, Bundesallee 1 – 12, Berlin Charlottenburg
  • Teilnahmegebühr: 320 Euro
  • Anzahl der Teilnehmer: 13 – 20 Personen
  • Seminarsprache: Englisch
  • Anmeldungen: summer-courses(at)udk-berlin.de

Weitere Informationen unter www.udk-berlin.de/summer-courses
    
Die Universität der Künste Berlin (UdK) ist weltweit eine der größten künstlerischen Hochschulen und die einzige, die alle Disziplinen der Kunst und der auf sie bezogenen Wissenschaften in sich vereint. An den vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie dem Zentralinstitut für Weiterbildung werden über 40 künstlerische, künstlerisch-wissenschaftliche und künstlerisch-pädagogische Studiengänge angeboten. Von rund 4.000 Studierenden stammt etwa ein Fünftel aus dem Ausland. Die Geschichte der UdK Berlin reicht zurück bis zur Gründung der brandenburgisch-preußischen Akademie der Künste im Jahr 1696.

Das UdK Berlin Career College bündelt die Weiterbildungsangebote des Zentralinstituts für Weiterbildung der Universität der Künste Berlin. Mit vier Masterstudiengängen und zahlreichen Zertifikatskursen richtet sich das UdK Berlin Career College an alle, die künstlerisch-kreative Ansätze vertiefen und mit wirtschaftlichen Themen verknüpfen möchten. Darüber hinaus präsentiert die internationale Berlin Summer University of the Arts ein hoch qualifiziertes englischsprachiges Programm, das sich an Künstlerinnen und Künstler aller Disziplinen, Kulturschaffende und Kreativunternehmer wendet. Das Programmangebot des UdK Berlin Career College basiert auf eigenen Forschungsergebnissen zum Weiterbildungsbedarf der Creative Industries.

Das Seminar ist aus dem erfolgreichen Zertifikatslehrgang DigiMediaL_musik an der Universität der Künste Berlin hervorgegangen, der die wesentlichen Kenntnisse zum Verständnis der Potenziale des Internets und zu deren optimaler Nutzung für Musikprojekte vermittelt. Seit 2009 haben mehr als 250 Berliner Musikerinnen und Musiker aus den Bereichen Rock/Pop, Klassik, Jazz, Komposition sowie DJs und Musikmanagerinnen und –manager daran teilgenommen.

Das Programm des Seminars „The Business of Music in Germany“ hat Dagmar Rumpenhorst-Zonitsas, Inhaberin der Berliner Agentur Daglicious Coordination entwickelt und zusammengestellt.

Kontakt:
Dagmar Rumpenhorst-Zonitsas
Tel: +49 30 69807681, E-Mail: drz(at)daglicious.de

Berlin, 16. August 2013