Berlinvision Song Contest 2010

Nach dem erfolgreichen Auftakt in 2008 geht der Berlinvision Song Contest in die nächste Runde. Insgesamt zwölf Bands spielen am Dienstag, 7. September stellvertretend für die Berliner Bezirke gegeneinander und stellen sich dabei dem Voting des Publikums. Los geht's um 20:00 Uhr im Heimathafen Neukölln.

Es treten an: The Mokkers (Marzahn-Hellersdorf), Berlinutz (Neukölln), Tom Lüneburger (Friedrichshain-Kreuzberg), Cosmonautix (Tempelhof-Schöneberg), Daveman (Lichtenberg), Le Clap (Pankow), Tonträger (Steglitz-Zehlendorf), Stone Dust Engine (Spandau), The Incredible Herrengedeck (Reinickendorf), Freddy Fischer (Charlottenburg-Wilmersdorf), The Charcoal Sunset (Mitte) und Roogh Roostars (Treptow-Köpenick).

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Tickets gibt's für 8,99 € im Heimathafen Neukölln Büro und an allen bekannten VVK-Stellen.

Mehr Infos unter www.berlinvisionsongcontest.de